Baugenehmigungen steigen auch im Januar

Das Statistische Bundesamt hat die Baugenehmigungs-Zahlen für den ersten Monat des neuen Jahres veröffentlicht. Die Baugenehmigungen im Januar 2016 lagen um 31,2% über der Vorjahreszahl. Der Anstieg betrifft gleichermaßen Ein- und Zweifamilienhäuser (+ 33,3%) als auch Mehrfamilienhäuser (+ 28,4%).

Betrachtet wird hier jeweils die Zahl der genehmigten Wohnungen in neu errichteten Gebäuden. Es wird angenommen, dass zwischen erteilter Baugenehmigung und der Nachfrage nach Mauermörtel (Rohbau) ein Timelag von 6 Monaten besteht; bei Putzmörtel und Estrichmörtel (Ausbau) sind es 9 Monate.

Eine detaillierte Zusammenstellung der Baugenehmigungen im Hochbau enthält die Zusammenstellung des Bundesverbandes Baustoffe – Steine und Erden.

Quelle: www.iwm.de

Zurück