Zum Hauptinhalt

Rajasil Abdichtung

Eine Vielzahl von Bauschäden, egal ob im Neu- oder Altbau, werden durch eingedrungene Feuchtigkeit hervorgerufen. Die sorgfältige, fachgerechte Abdichtung des Bauwerks ist dann unumgänglich. Ist eine Bauwerksabdichtung nicht vorhanden oder defekt, muss nachgebessert werden. Hierfür hält HECK mit nur wenigen Rajasil-Produkten ein breites Anwendungsspektrum bereit, sowohl für den Innen- als auch Außenbereich.

FORDERN SIE IHR KOSTENLOSES BERATUNGSPAKET AN

RAJASIL DICHT IST PFLICHT - BROSCHÜRE UND HANDMUSTER

BERATUNSPAKET BESTELLEN...

Mit einem Klick zur gewünschten Abdichtungslösung:

Spezialeinheit Abdichtung

Mit nur fünf Rajasil Produkten beherrschen Sie mehr als 95 Prozent der regelmäßig vorkommenden Anforderungen zur Bauwerksabdichtung. Im Wesentlichen lassen sich die Abdichtungsvarianten auf drei Ansätze beschränken:

  • [1] Horizontale Abdichtung (Horizontalsperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit)
  • [2] Vertikale Abdichtung (flächige Abdichtung gegen seitlich eindringende Feuchtigkeit)
  • [3] Innenabdichtung (Abdichtung der wasserabgewandten Bauwerkseite)

Horizontalsperre

mit Rajasil HS EASY (Injektionscreme)

Eine Horizontalsperre ist eine einfache bauliche Maßnahme, die aus dem Boden aufsteigendes Wasser daran hindert, im Mauerwerk nach oben zu steigen. Während eine solche Sperre in Neubauten längst Standard ist, ist sie in Altbauten, sofern überhaupt vorhanden, oft wirkungslos. Dabei kann eine Horizontalsperre sehr leicht nachträglich eingebaut werden.

Problem

Wenn Wasser durch eine fehlende oder undichte Abdichtung ins Mauerwerk eindringt, steigt sie durch die Kapillarwirkung in den Poren der Mauersteine und Mörtelfugen nach oben. Die Folge: die Bausubstanz leidet, in der Folge sinkt die Wohnqualität, das Raumklima wird zunehmend unangenehm und Schimmelpilzbefall kann auftreten.

Lösung

Geringer Aufwand, große Wirkung: mit Rajasil HS EASY (Injektionscreme) schieben Sie aufsteigender Feuchtigkeit im Handumdrehen einen Riegel vor. Die Injektionscreme zur nachträglichen Horizontalabdichtung ist drucklos zu verarbeiten. Man benötigt kein Spezialwerkzeug und nur einen Arbeitsgang. Das Produkt ist sofort gebrauchsfertig, es ist kein Verdünnen oder Anmischen nötig.

Verarbeitungsschritte Horizontalabdichtung mit Rajasil HS EASY (Injektionscreme)

Vorbereiten

Altputz abschlagen und Bohrlöcher in regelmäßigem Abstand (10 cm) anzeichnen.

Vorbereiten
Bohren

Bohrlöcher erstellen. Die Bohrlochtiefe entspricht der Wanddicke minus 5 cm.

Bohren
Reinigen

Die einzelnen Bohrlöcher vom Bohrstaub befreien.

Reinigen
Einspritzen

Rajasil HS EASY (Injektionscreme) mit einer Handpresspistole hohlraumfrei aus der Tiefe bis an die Oberfläche einbringen.

Einspritzen
Löcher verschließen

Bohrlöcher nach der Injektion mit Rajasil SPP (Sperrputz) verschließen.

Löcher verschließen

Verarbeitungsvideo Horizontalabdichtung mit Rajasil HS EASY (Injektionscreme)

FORDERN SIE IHR KOSTENLOSES BERATUNGSPAKET AN

RAJASIL DICHT IST PFLICHT - BROSCHÜRE UND HANDMUSTER

BERATUNSPAKET BESTELLEN...

Vertikalabdichtung

mit Rajasil DS FLEX LIGHT (Mineralische Dichtungsschlämme)

Unter der Vertikalabdichtung versteht man die flächige Abdichtung erdberührter Bauteile gegen seitlich eindringendes Wasser. Bei der Ausführung sind die Wassereinwirkungsklassen nach DIN 18533 von entscheidender Bedeutung: normale Bodenfeuchte und nicht drückendes Wasser oder drückendes Wasser. Die Wassereinwirkungsklasse drückendes Wasser erfordert eine objektspezifische Planung.

Problem

Die Folgen von Mauerfeuchtigkeit, die über die Außenseite der erdberührten Wände eindringt. Denn feuchte Wände haben Schäden, wie bröckelnden Putz oder unschöne Flecken und Salzausblühungen, die bei der Verdunstung als Rückstände zurückbleiben, zur Folge. Feuchtigkeit im Mauerwerk verringert darüber hinaus dessen wärmedämmenden Effekt, ist ein gefährlicher Nährboden für gesundheitsschädlichen Schimmel und schädigt nachhaltig die Bausubstanz.

Lösung

Eine vertikale Abdichtung der Außenwand mit flexibler Dichtungsschlämme. Rajasil DS FLEX LIGHT (Dichtungsschlämme flexibel) ist eine einkomponentige Dichtungsschlämme, die zusammen mit Rajasil SPB (Spritzbewurf) und Rajasil SPP (Sperrputz) Oberflächen im erdberührten Bereich zuverlässig gegen Feuchtigkeit abdichtet. Somit die ideale Lösung zur Außenabdichtung von Wänden sowie als Spritzwasserschutz im Sockelbereich.

Verarbeitungsschritte Vertikalabdichtung mit Rajasil DS FLEX LIGHT (Dichtungsschlämme flexibel)

Haftbrücke

Vorbereitung des Untergrunds und Anbringen des Spritzbewurfs Rajasil SPB als Haftbrücke.

Haftbrücke
Sperrputz

Der Sperrputz Rajasil SPP schafft einen geeigneten Untergrund und egalisiert die Wandoberfläche.

Sperrputz
Dichtungsschlämme

Die Dichtungsschlämme Rajasil DS FLEX LIGHT sorgt für die zuverlässige Abdichtung.

Dichtungsschlämme
Schutzschicht

Als Schutzschicht eignet sich z. B. die HECK EPS-Perimeterdämmplatte 30-035.

Schutzschicht

Verarbeitungsvideo Vertikalabdichtung mit Rajasil DS FLEX LIGHT (Dichtungsschlämme flexibel)

FORDERN SIE IHR KOSTENLOSES BERATUNGSPAKET AN

RAJASIL DICHT IST PFLICHT - BROSCHÜRE UND HANDMUSTER

BERATUNSPAKET BESTELLEN...

Kellerinnenabdichtung

mit Rajasil DS FLEX LIGHT (Dichtungsschlämme flexibel)

Bei der Kellerinnenabdichtung oder Negativabdichtung handelt es sich um eine Vertikalabdichtung erdberührter Bauteile an der Innenseite des Mauerwerks. Dabei wird das Wandbauteil als feuchter Bereich akzeptiert. Ein weiteres kapillares Aufsteigen von Feuchtigkeit muss durch den Einbau einer Horizontalabdichtung oberhalb des erdberührten Bereiches verhindert werden.

Problem

Eine Abdichtung der wasserabgewandten Bauwerkseite, also der Innenseite des Mauerwerks, ist immer dann erforderlich, wenn eine Abdichtung der wasserzugewandten Seite, also des erdberührten Außenbereiches, nicht möglich ist. Abdichtungen dieser Art empfehlen wir nur bei den Wassereinwirkungsklassen Bodenfeuchte und nicht drückendes Wasser.

Lösung

Nach Ausführung der horizontalen Abdichtung (siehe oben) wird der Untergrund mit Rajasil SPB (Spritzbewurf) und Rajasil SPP (Sperrputz) für die Kellerinnenabdichtung vorbereitet, die anschließend mit Rajasil DS FLEX LIGHT (Dichtungsschlämme flexibel) erfolgt. Nach Aufbringen einer abschließenden Putzschicht, wahlweise mit Rajasil SP4 (Sanierputz SP4) oder Rajasil KFP (Kalkfeinputz Innen) wird der Keller hochwertig nutzbar.

Verarbeitungsschritte Kellerinnenabdichtung (Negativabdichtung) mit Rajasil DS FLEX LIGHT (Dichtungsschlämme flexibel)

Haftbrücke

Vorbereitung des Untergrunds und Anbringen des Spritzbewurfs Rajasil SPB als Haftbrücke.

Haftbrücke
Sperrputz

Der Sperrputz Rajasil SPP schafft einen geeigneten Untergrund und egalisiert die Wandoberfläche.

Sperrputz
Dichtungsschlämme

Die Dichtungsschlämme Rajasil DS FLEX LIGHT sorgt für die zuverlässige Abdichtung.

Dichtungsschlämme
Haftbrücke

Anbringen des Spritzbewurfs Rajasil SPB als erneute Haftbrücke nass in feucht.

Haftbrücke
Sanier- oder Kalkputz

Der Sanierputz Rajasil SP4 ist wärmedämmend, verfügt über ein hervorragendes Feuchtemanagement und sorgt für eine optisch saubere Oberfläche. Alternativ kann auch Rajasil KFP (Kalkfeinputz Innen) als Oberputz aufgebracht werden. Besonders zu empfehlen ist diese Variante bei einer konstanten Luftfeuchtigkeit über 60 Prozent im betroffenen Raum.

Sanier- oder Kalkputz

Verarbeitungsvideo Kellerinnenabdichtung (Negativabdichtung) mit Rajasil DS FLEX LIGHT (Dichtungsschlämme flexibel)

Allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnisse

AbP zum Download

FORDERN SIE IHR KOSTENLOSES BERATUNGSPAKET AN

FORDERN SIE KOSTENLOS IHR BERATUNGSPAKET AN

Kontakt
Fachberater