Bestellen, checken, tracken

Dämmstoffe, Putze und Zubehör ab sofort auch per Webshop einkaufen

HECK Wall Systems, auf Steinwolle-Systeme spezialisierter Hersteller von Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS), bietet seinen Handelskunden ab sofort einen neuen Online-Shop. Dabei ermöglicht der HECK eShop für PC oder auch Tablet viel mehr als nur den reinen Materialeinkauf. Neben einem Dokumentenarchiv können Nutzer auch auf Trackingfunktionen zugreifen und so den Weg der Ware stets im Blick behalten. Sämtliche Funktionen sind dabei kostenlos.

Bestellen

Das komplette Produktsortiment aus der aktuellen HECK Preisliste steht registrierten Bau- und Malerfachhändlern in dem neuen Webshop zur Verfügung. Um den digitalen Einkauf vornehmen zu können, ist eine einmalige Registrierung erforderlich. Kunden können dann über intuitiv bedienbare Oberflächen sämtliche WDVS-Produkte, wie z.B. Steinwolle-Dämmplatten, Klebe- und Armierungsmörtel, Oberputze sowie umfangreiches Zubehör, zeitgemäß und rund um die Uhr digital bestellen. Dabei werden Produktdaten und Verfügbarkeit angezeigt. Suchfunktionen und Filteroptionen erleichtern den Auswahlprozess. Zudem können Bestellungen als Entwürfe und für wiederkehrende Aufträge auch als Vorlage gespeichert werden. „Für unsere Kunden bedeutet das Zeitersparnis und eine komplette Unabhängigkeit von unseren Geschäftszeiten“, erläutert Heiko Faltenbacher, Leiter Marketing bei HECK.

Checken

Der HECK eShop ist gleichzeitig auch ein Dokumentenarchiv. Registrierte Nutzer können vor, während oder nach dem reinen Bestellvorgang auch auf eine Vielzahl hinterlegter Dokumente zugreifen. So wird neben der obligatorischen Bestellhistorie auch ein komplettes Rechnungsarchiv angelegt. Ebenso sind Auftragsbestätigungen und Lieferscheine in digitalisierter Form verfügbar. Und das Beste: für diese Funktionen muss man nicht einmal über den Webshop einkaufen. Heiko Faltenbacher: „Wer wie gewohnt per Telefon oder Mail bestellen will, profitiert trotzdem vom eShop. Denn dort findet der Kunde alle wesentlichen Dokumente rund um seine Bestellungen. Ganz unabhängig, über welchen Kanal sie getätigt wurden.“

Tracken

Technologisches Highlight des HECK eShops sind seine Echtzeitfunktionen, wie E-Commerce Managerin Martina Böhm beschreibt: „Unsere Kunden können den Bearbeitungsstatus ihrer Bestellung jederzeit überprüfen und nachvollziehen.“ Zusätzlich wird sogar angezeigt, wo sich die Lieferung momentan befindet. Martina Böhm weiter: „Die digitale Sendungsverfolgung über Google Maps erlaubt einen sehr detaillierten Blick auf die aktuelle Position des Lkws und macht den kompletten Lieferprozess dadurch in hohem Maße planbar.“ Falls es darüber hinaus noch unmittelbaren Abstimmungsbedarf gibt, können Anwender sogar die Mobilfunknummer des Lkw-Fahrers einsehen und persönlich Kontakt aufnehmen.

Fazit

Der HECK eShop eröffnet den B2B-Kunden von HECK Wall Systems einerseits eine neue, digitale Beschaffungsplattform. Zum anderen bringt er aber auch zahlreiche Services wie Dokumentenarchiv, Bestellstatus und Sendungsverfolgung mit. Die Beteiligten gehen in jedem Fall einen großen Schritt in Richtung Digitalisierung, von dem alle Seiten maßgeblich profitieren. Infos und Registrierung unter www.wall-systems.com/shop.

Download

Pressebilder

Bildnachweis (sofern nicht anders angegeben): HECK Wall Systems GmbH

Bildtext: Die Köpfe hinter dem HECK eShop: E-Commerce Managerin Martina Böhm (Mitte) mit ihrem Team Jessica Roßner (links) und Vivien Ruse (rechts).

Bildtext: Handelskunden können ab sofort rund um die Uhr die gesamte HECK-Produktpalette auch online einkaufen.

Bildtext: Neben der Bestellfunktion bietet der HECK eShop auch ein umfangreiches Dokumentenarchiv sowie Live-Trackingfunktionen, z.B. zur Sendungsverfolgung über Google Maps.

Bildtext: Heiko Faltenbacher, Leitung Marketing HECK Wall Systems