Nachhaltigkeit bei HECK #iRockGlobalGoals

Wir unterstützen die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen.

Wir sind dabei, unseren Kindern die Welt in schlechterem Zustand zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben!

2015 haben sich die politischen Führer von 193 Nationen auf 17 Ziele zur nachhaltigen Entwicklung geeinigt, um den globalen Herausforderungen zu begegnen. Wenn alle diese Ziele erreicht würden, wäre dies das Ende von Armut, Hunger und Klimawandel bis 2030. Jeder sollte seinen Beitrag dazu leisten und jede Aktion, und sei sie noch so klein, zählt!

ROCKWOOL leistet einen Beitrag zu einer besseren Welt von morgen. Wir haben viele Lösungen entwickelt, die positiv zur nachhaltigen Entwicklung beitragen und uns zur Umsetzung von 10 der 17 globalen Ziele verpflichtet!

HECK Wall Systems, als Teil von ROCKWOOL, hat seinerseits wiederum herausragende Lösungen für 7 nachhaltige Entwicklungsziele in der jungen Vergangenheit umgesetzt.

Ziel Nr. 3: Gute Gesundheit und Wohlbefinden

Frank Eulenstein | Mitarbeiter Bauberatung

Der Rajasil Kalkfeinputz ist die wohngesunde Alternative zu herkömmlichen Innenputzen. Bei den Prüfparametern für die Blauer-Engel-Zertifizierung blieb er um das 12-fache unter den geforderten Grenzwerten. So können Wände helfen, Gesundheit und Wohlbefinden zu steigern.

Ziel Nr. 6: Sauberes Wasser

Werner Müller | Leitung Instandhaltung / Gewässerschutzbeauftragter

„Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel und leider nicht für alle Menschen selbstverständlich. Seit 2014 haben wir den Wasserverbrauch um über 25 Prozent und somit 656 Kubikmeter reduziert, was der Größe eines mittleren Mehrfamilienhauses entspricht.“

 

 

Ziel Nr. 7: Günstige und saubere Energie

Ralf Meißner | Produktionsleiter / Energiemanagementbeauftragter

„Durch unsere Zertifizierung nach DIN ISO 50001 und der permanenten Sensibilisierung unserer Mitarbeiter konnten wir die Energieeffizienz bei HECK Wall Systems in den letzten Jahren systematisch und kontinuierlich erhöhen und den Gesamtenergieverbrauch um 28,5 % senken!“

Ziel Nr. 8: Angemessene Arbeitsbedingungen und wirtschaftliches Wachstum

Josef Pechtl | Leitung ESHQ-Managementsystem

„Sicherheit liegt uns sehr am Herzen! Durch verschiedenste Sicherheitsvorkehrungen und regelmäßige Schulungen gelingt es uns, unseren Mitarbeitern ein sicheres Arbeitsumfeld zu schaffen!“

 

Ziel Nr. 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden

Joachim Bauer | Mitarbeiter Bauberatung

Bei der Sanierung unseres Wohnhauses, einer denkmalgeschützten Mühle aus dem 16. Jahrhundert, spielte unter anderem der Werterhalt eine große Rolle. Deshalb wurden einige Bereiche mit ROCKWOOL Speedrock-Lamelle gedämmt und somit fit für die Zukunft gemacht. Dies trägt seinen Teil zur Nachhaltigkeit in unserer Gemeinde bei.“

 

Ziel Nr. 12: Verantwortungsvolle/r Verbrauch und Produktion

Matthias Ott | Mitarbeiter Disposition

„Nachhaltigkeit bedeutet auch Abfallvermeidung. So haben wir es seit 2014 geschafft, unsere Abfallmenge pro produzierte Tonne zu halbieren und somit knapp 640 Tonnen Abfall einzusparen.“

 

Ziel Nr. 13: Klimaschutzmaßnahmen

Markus Elbel | Regionalvertriebsleitung

„Beim Neubau unseres Schulungszentrums setzten wir bei der Dämmung auf ein nachhaltiges WDV-System von HECK, wodurch der Energieverbrauch enorm gering gehalten wird und unsere Gäste von höchsten Schallschutz profitieren.“

1 Schwimmbad, 475 Einfamilienhäuser, 750 Pkw

HECK Wall Systems konnte binnen drei Jahren dank konsequentem Engagement für Nachhaltigkeit seinen Wasserverbrauch um 656 Kubikmeter reduzieren (1 Schwimmbad), 1,66 Millionen Kilowattstunden an Energie einsparen (Verbrauch von 475 Einfamilienhäusern pro Jahr) und die Abfallmenge im Rahmen der Produktion um 640 Tonnen senken (entspricht ca. 750 Kleinwagen).