Wand-/Oberflächenberater
1
Putzstruktur
2
Putzart
3
Körnung
4
Farbe
5
Musterkarte
Wählen Sie Ihre gewünschte Putzstruktur.
Wählen Sie zwischen mineralischem oder organischem Putz.
Mineralische Putze sind dampfdiffusionsoffen und bieten eine hervorragende Feuchtigkeitsregulierung (Hydroaktivität). Anfallende Feuchtigkeit wird vorübergehend kapillar aufgenommen und die Oberfläche trocknet schneller ab. Somit wird auf natürliche Weise und ohne chemische Zusatzstoffe einem mikrobiellem Befall (z.B. Algen) vorgebeugt – rein mineralisch. Durch die Verwendung von anorganischen Pigmenten wird eine hohe Farbtonstabilität erreicht. Darüber hinaus sind mineralische Putze nicht brennbar und bieten den höchsten Sicherheitsstandard.
Organische Putze bestechen durch hohe Wasserabweisung (Hydrophobie) und große Farbtonvielfalt. Bei organischen Putzen perlt Feuchtigkeit auf der wasserabweisenden Oberfläche ab. Dies hält die Fassade trocken und erschwert Algen und Pilzen die Lebensgrundlage. Zusätzlich sind organische Putze mit Wirkstoffen ausgestattet, welche die Algen- und/oder Pilzbildung hemmen und so einen mikrobiellen Bewuchs hinauszögern können.
Wählen Sie Ihre gewünschte Körnung.
Fein
Grob
Wählen Sie Ihre gewünschte Farbe.
Fertig! Fordern Sie jetzt Ihre Musterkarte mit allen wichtigen Infos an!

Musterkarte anfordern

Jetzt anfordern!

Gern stellen wir Ihnen eine detaillierte Musterkarte Ihrer gewählten Putzart mit Farbton als PDF-Dokument zur Verfügung. Füllen Sie einfach das Formular aus und Sie bekommen einen Download-Link per Mail geschickt.

* Ich habe die Datenschutzinformationen zur Kenntnis genommen.

Der HECK Wand- und Oberflächenberater

Mit dem Wand- und Oberflächenberater von HECK machen wir Ihre Fassadengestaltung Ihres Hauses zu einem schnellen und einfachen Prozess. Sie können online testen, wie Ihr gewünschter Putz mit verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten, wie der gewählten Struktur, Art, Körnung und Fassadenfarbe in der Realität aussehen wird. So können Sie ganz einfach, bequem und schnell von Zuhause aus den Außenputz für Ihre Fassade in verschiedenen Schritten auswählen. Um Ihre Einstellungen kompakt auf einen Blick immer bereit zu haben, erhalten Sie von uns kostenlos am Ende des Auswahlprozesses unseres Wand- und Oberflächenberaters eine Musterkarte mit all Ihren ausgewählten Aspekten wie der oben erwähnten Fassadenfarbe und Wandgestaltung als PDF.

So einfach funktioniert der Wand- und Oberflächenberater

  1.  Im ersten Schritt legen Sie die Struktur, also den Charakter, des gewünschten Putzes fest. Sie können zwischen Kratzputz, Reibeputz und Edelputz wählen.
  2.  Anschließend wird im zweiten Schritt des Wand- und Oberflächenberaters die Putzart eingestellt. Entscheiden Sie sich hier einfach zwischen mineralischem und organischem Putz.
  3.  Danach gelangen Sie zum dritten Schritt des Wand- und Oberflächenberaters. Hier können Sie die Körnung des Putzes angeben. Im Regler unter dem Beispielbild können Sie den roten Balken zwischen fein und grob bewegen. Es wird Ihnen automatisch im Beispielbild eine aktualisierte Version Ihres Putzes je nach eingestellter Körnung angezeigt.
  4.  Im letzten Schritt gelangen Sie zur Farbpalette für unsere Fassadenfarben. Wählen Sie einfach aus dem großen Angebot des Farbfächers die passende Außenfarbe für Ihren Putz aus und geben Sie so Ihrer Fassadengestaltung den letzten Schliff. Fertig!
  5.  Abschließend können Sie Ihre individuelle Musterkarte mit all Ihren Einstellungen und Informationen anfordern. Füllen Sie dazu einfach das Formular aus und Sie erhalten umgehend Ihre detaillierte Musterkarte als PDF Dokument per Mail.

Individuelle Fassadensysteme für Ihr Haus können Sie sich so in nur wenigen und sehr einfachen Schritten selbst konfigurieren und je nach Belieben anpassen. Mit der Musterkarte, die wir Ihnen im Anschluss senden, haben Sie alle wichtigen Informationen zu Ihrem Putz immer auf einen Blick. Zusätzlich erhalten Sie die Kontaktdaten eines Ansprechpartners, den Sie bei aufkommenden Fragen zu Ihrem Putz oder der Fassadengestaltung im Allgemeinen gerne kontaktieren können.

Kratzputz – Besondere Struktur für Ihre Fassade

Bei Kratzputz handelt es sich eigentlich um eine spezielle Verputztechnik. Bevor die Putzschichten endgültig erhärten, wird die oberste Schicht mit einer besonderen Technik abgekratzt. Je gröber die Körnung ist, desto strukturierter wird die Oberfläche. Unseren Kratzputz gibt es sowohl in einer mineralischen, das heißt in einer natürlichen, als auch in organischer Ausführung. Ein mineralischer Putz sorgt für eine sehr gute Hydroaktivität. Feuchtigkeit wird vorübergehend aufgenommen, damit die Oberfläche schneller abtrocknet, und anschließend wieder an die Umgebungsluft abgegeben. Dabei ist diese Art von Putz nicht brennbar und bietet den höchsten Sicherheitsstandard, den ein Putz erreichen kann. Organische Putze punkten durch ihre Hydrophobie. An ihrer Oberfläche perlt Feuchtigkeit ab, was die Oberfläche trocken hält und eine Algenbildung erschwert. Unser Kratzputz ist in vielen unterschiedlichen Fassadenfarben für eine optimale Wandgestaltung erhältlich.

Reibeputz – Ausgefallene Technik für besondere Ergebnisse

Reibeputz wird als Oberputz verwendet und erhält seine spezielle Optik durch eine besondere Verarbeitungstechnik. Bevor der Putz erhärtet, wird er mit einem Holz- oder Kunststoffbrett in kreisförmigen Bewegungen gerieben. Unterschiedlich große Körner verursachen verschiedene Strukturmuster auf der fertig bearbeiteten Oberfläche. Auch beim Reibeputz können Sie zwischen einer mineralischen und einer organischen Variante auswählen. Je nach Ihren Wünschen und dem Einsatzgebiet entscheiden Sie sich für eine der beiden Putzarten. Genau wie beim Kratzputz können Sie hier zwischen verschiedenen Fassadenfarben wählen.

Edelputz – Vielfalt durch Farbe

Oberputze, welche in besonderen Strukturen oder verschiedenen Schichtdicken eingesetzt sowie eingefärbt wurden und dadurch eine höhere Wertigkeit erhalten haben, werden als Edelputze bezeichnet. Hauptbestandteil ist hierbei der Kalk. Sie sind nur in mineralischer Ausführung erhältlich und können nach der Trocknung mit einem Egalisationsanstrich versiegelt werden. Dieser Anstrich verhindert, dass Feuchtigkeit die gleichmäßige farbige Fassadenstruktur am Gebäude verändert. Bei uns können Sie Ihren Edelputz entweder mit weiß oder vielen weiteren Farben versetzen lassen. Die Farbpalette im letzten Schritt des Wand- und Oberflächenberaters zeigt Ihnen die Vielzahl an farbigen Möglichkeiten für Ihre Hausfassade auf.