Ungenutzte Räume wiederbeleben

Auch muffige, feuchte Zimmer können wieder vielfältig nutzbar werden

Ob das alte Reich der erwachsen gewordenen Kinder oder das selten bewohnte Gästezimmer - ungenutzte Räume gibt es in vielen älteren Häusern. Viel zu schade, um sie einfach leer stehen zu lassen. Denn mit überraschend wenig Aufwand lassen sich viele Ideen verwirklichen. Etwa der schon lange erträumte Fitnessraum oder die Sauna. Oder ein Ort, der endlich genug Platz für Hobbys oder Partys bietet. Geht es dann an die Renovierung, steht für immer mehr Menschen das Thema Wohngesundheit an erster Stelle. Und da die Wände die mit Abstand größte Fläche eines Raumes ausmachen, liegt das Hauptaugenmerk auf den hierfür verwendeten Materialien. Sie sollten schadstofffrei sein, für eine gesunde Raumluft sorgen und sich auch für Aktivräume eignen.

Allzweckwaffe Kalkputz

Besonders empfehlenswert sind mit Kalkfeinputz veredelte Wände. Der Naturbaustoff macht sich vor allem in älteren Häusern – die nicht selten an einem Feuchtigkeitsproblem leiden - besonders gut und verfügt über viele positive Eigenschaften: „Die besonders gute Diffusionsfähigkeit des Materials sorgt von Anfang an für ein ausgeglichenes Raumklima“, erklärt Heiko Faltenbacher, Marketingleiter vom Sanierungsspezialisten Heck Wall Systems. „Rajasil Kalkfeinputz etwa nimmt überschüssige Luftfeuchtigkeit auf und gibt sie erst nach und nach wieder ab.“ Das Ergebnis ist ein ausgeglichenes Raumklima, das sich unmittelbar auf die Wohlfühlatmosphäre eines Zimmers auswirkt. Bei der Herstellung des Putzes wird konsequent darauf geachtet, dass keine Weichmacher, Konservierungs- oder Lösungsmittel zum Einsatz kommen. Der Kalkfeinputz besteht ausschließlich aus natürlichen Rohstoffen wie Kalkstein, Quarz, Sand und Marmor und ist so auch für besonders empfindliche Menschen, etwa Allergiker oder Kinder, geeignet. Die Auszeichnung mit dem Blauen Umweltengel bestätigt die Unbedenklichkeit dieses Putzes. Zum Wohlbefinden trägt noch eine weitere Eigenschaft des Rohstoffes Kalk bei. Denn dieser ist von Natur aus alkalisch und besitzt einen hohen Anfangs-pH-Wert. Das wirkt desinfizierend und beugt der Schimmelbildung vor, gerade in älteren Häusern häufig ein Problem. Die feinen Sporen können in höherer Konzentration Allergien und andere Gesundheitsbeschwerden auslösen.

 

Trockene Wände als Voraussetzung

Als Finish zur farblichen Gestaltung empfiehlt sich die Verwendung einer Silikatfarbe. Die in fast allen Farbtönen erhältliche Rajasil SIF Interior ist besonders atmungsaktiv und somit eine perfekte Ergänzung für den Kalkfeinputz. Voraussetzung für behagliche Räume sind natürlich trockene Wände. „Wenn es aber ein dauerhaftes Feuchtigkeitsproblem gibt, liegt es oft an einer defekten oder fehlenden Abdichtung“, erläutert Faltenbacher. Zur Ursachenbekämpfung kann man auf eine besonders unaufwendige Lösung setzen: Die lösungsmittelfreie Injektionscreme Rajasil Easy HS wird über kleine Bohrlöcher in das Mauerwerk gespritzt. Dadurch entsteht eine Sperre gegen die aufsteigende Feuchtigkeit. Rajasil DS Flex Dichtungsschlämme schiebt dann zusätzlich von außen eindringender Feuchtigkeit einen Riegel vor. So lassen sich muffige alte Zimmer mit nur wenigen Schritten wieder in frische Aktivräume verwandeln. Mehr Informationen unter www.wall-systems.com.

Download

Pressebilder

Bildnachweis (sofern nicht anders angegeben): HECK Wall Systems GmbH

Bildtext: Der Naturbaustoff Kalk macht sich vor allem in älteren Häusern – die nicht selten an einem Feuchtigkeitsproblem leiden – besonders gut und verfügt über viele positive Eigenschaften.

Bildtext: Ungenutzte Räume gibt es in vielen älteren Häusern. Viel zu schade, um sie einfach leer stehen zu lassen.

Bildtext: Zur Ursachenbekämpfung bei aufsteigender Feuchtigkeit im Mauerwerk kann man auf eine besonders unaufwendige Lösung setzen: Die lösungsmittelfreie Injektionscreme Rajasil Easy HS wird über kleine Bohrlöcher in das Mauerwerk gespritzt.

Bildtext: Rajasil DS Flex Dichtungsschlämme schiebt von außen eindringender Feuchtigkeit einen Riegel vor.

Bildtext: Die in fast allen Farbtönen erhältliche Rajasil SIF Interior Innenfarbe ist besonders atmungsaktiv und somit eine perfekte Ergänzung für den Kalkfeinputz.