Rajasil Leichtputze

Putz ganz leicht: Rein mineralisch und ohne Polystyrol

Neue Generation von Rajasil Leichtputzen für den Innen- und Außenbereich

Mit der Entwicklung einer qualitativ völlig neuen Rajasil Leichtputz-Generation schlägt HECK Wall Systems ein neues Kapitel auf hinsichtlich optimaler Verputzlösungen auf unterschiedlichen Untergründen und Wandbaustoffen im Innen- und Außenbereich. Aus einer vollständig überarbeiteten Rezeptur ist jetzt ein modifiziertes und optimiertes Rajasil Leichtputz-Trio, bestehend aus Mineralleichtputz, Faserleichtputz und Kalkleichtputz, hervorgegangen -  das Erste, das ausschließlich auf rein mineralischen Zuschlägen basiert und ganz ohne Zusatz von Polystyrol (EPS) auskommt! Entstanden ist ein durch und durch mineralisches Putzsystem, das höchsten Ansprüchen an Natürlichkeit und Nachhaltigkeit genügt, zuzüglich aller positiven Eigenschaften herkömmlicher Leichtputzsysteme. 

Ein unschlagbares Trio

Mit den drei neuen Rajasil Leichtputzen ist HECK Wall Systems der Aufbruch in die nächste Leichtputz-Generation gelungen. Die drei neuen Typ 1 Leichtputzqualitäten sind reine Naturprodukte aus Kalk- und Quarzsanden. Auch die Leichtzuschläge sind ausnahmslos rein mineralisch und zu 100 % EPS-frei. Die neuartige Rezeptur hat es möglich gemacht, ganz auf Polystyrol- oder Gipszusätze zu verzichten. Beste Eigenschaften entfaltet das Trio auf wärmedämmendem Mauerwerk, wie Kalksandstein, Leicht- oder Porenbeton sowie Wänden aus Hochlochziegeln.

Der „Leichtklassiker“ und der „Risssichere“

Beim Mineralleichtputz (Rajasil MLP 1), dem „Leichtklassiker“ und beim Faserleichtputz (Rajasil FLP 1), dem „Risssicheren“ handelt es sich um Leichtputze auf Kalkzement-Basis, einsetzbar im Innen- und Außenbereich sowie in Kellern und Feuchträumen. Der Faserleichtputz zeichnet sich zudem durch seine faserverstärkten Eigenschaften aus und ist deshalb besonders risssicher. Beide Putze sind auch im Sockelbereich verwendbar.

Der „Wohngesunde“

In besonderer Weise ist der Kalkleichtputz (Rajasil KLP 1), der „Wohngesunde“, ein idealer Innenwandputz, denn Kalkputze zählen zu den wohngesündesten und emissionsärmsten Baumaterialien überhaupt. Sie sind mittlerweile aus dem Neubaubereich nicht mehr weg zu denken, nachdem sie lange Zeit eher in der Denkmalpflege zu finden waren. Durch seine Diffusionsoffenheit sorgt der Kalkleichtputz für gesundes Raumklima und beugt auf natürliche Weise die Schimmelbildung vor. Rajasil Kalkleichtputz kann ebenfalls in Feuchträumen eingesetzt werden.

Superleichte Verarbeitung – Brandklasse A 1

Alle drei Rajasil Leichtputze sind besonders leicht zu verarbeiten, egal ob es um das Abziehen der Fläche, Mörtelklebrigkeit, Stehvermögen, Filzbarkeit oder Rabottieren geht. Die Verarbeitung kann auch mittels Putzmaschine erfolgen. Das Putztrio ist zudem hoch wasserdampf-diffusionsoffen und erhärtet spannungsarm. In punkto Brandschutz erfüllen die „Leichten“ die höchste Sicherheitsstufe. Eingestuft in Brandklasse A1, gehören sie zu den nicht brennbaren Baustoffen.

Der perfekte Abschluss

Eingesetzt als leichten Grundputz bildet das Rajasil Leichtputz-Trio  aus Mineral-, Faser- und Kalkleichtputz die erstklassige Basis für einen weiteren natürlichen Wandaufbau. Für den Außenbereich eignet sich u.a. HECK Edel-Dekor oder Rajasil Edelputz als Oberputz. Innen können die Wände beispielsweise mit Rajasil Kalkfeinputz oder Rajasil Kalkglätte versehen werden. Die abschließende Farbbeschichtung sollte dann mit diffusionsoffener Rajasil Siliconharzfarbe oder Silikatfassadenfarbe erfolgen. Für Innenräume die Silikat-Innenfarbe Rajasil SIF INTERIOR ohne Methylisothiazolinon und andere Konservierungsstoffe empfohlen.

HECK Wall Systems ist mit dem rein mineralischen und zu 100 % polystyrolfreien Rajasil Leichtputz-Trio einen weiteren Schritt  „zurück zur Natur“ gegangen. Und sollte es irgendwann einmal so weit sein: Der rein mineralische Bauschutt kann problemlos entsorgt werden.

Download

Pressebilder

Bildnachweis (sofern nicht anders angegeben): HECK Wall Systems GmbH

Bildtext: Rajasil MLP 1 (Mineralleichtputz 1), der Leichtklassiker.

Bildtext: Rajasil FLP 1 (Faserleichtputz 1), der Risssichere.

Bildtext: Rajasil KLP 1 (Kalkleichtputz 1), der Wohngesunde.

Bildtext: Die Vergleichstabelle zeigt die Vorzüge und Vorteile der neuen mineralischen, polystyrolfreien Rajasil Leichtputze.

Bildtext: Klassischer Leichtputz-Systemaufbau: Leichter Grundputz (MLP 1, FLP 1 oder KLP 1) auf hochdämmendem Mauerwerk, darauf ein mineralischer Oberputz und abschließend ein diffusionsoffener Anstrich.

Bildtext: Verarbeitung Leichtputz, Schritt 1: Auftrag per Hand oder Maschinentechnik.

Bildtext: Verarbeitung Leichtputz, Schritt 2: Mit der Kartätsche eben abziehen.

Bildtext: Verarbeitung Leichtputz, Schritt 3: Nach ausreichender Standzeit wird die Oberfläche rabottiert und für die weitere Beschichtung vorbereitet.