18 Jubilare geehrt

Rund 160 Mitarbeiter von HECK Wall Systems – und damit nahezu alle Beschäftigten – waren am Nachmittag des 11. Januar im Egerland-Kulturhaus versammelt. HECK-Geschäftsführer Markus Niermann präsentierte zunächst einen Rückblick auf das vergangene Jahr und gab danach einen Ausblick auf 2019. Im abgelaufenen Jahr konnte die 100-prozentige Tochter des Steinwolleproduzenten ROCKWOOL ihren Anteil an Wärmedämmsystemen aus nichtbrennbarer Steinwolle, wie schon in den Vorjahren, ausbauen. Auch in diesem Jahr wird dieser Geschäftszweig im Fokus stehen. Außerdem soll der Anteil an eigengefertigten Produkten weiter erhöht werden, was wiederum den Produktionsstandort Marktredwitz stärkt.

Im Rahmen der Veranstaltung ehrte HECK Wall Systems auch wieder langjährige Mitarbeiter. Insgesamt wurden 18 Jubilare von Geschäftsführer Markus Niermann, Personalreferent Jörg Bayer sowie dem Betriebsratsvorsitzenden Bernhard Stahl ausgezeichnet, darunter 10-, 20- sowie 25-jährige Jubiläen. Doris Fuchs und Thomas Friedel wurden für ihre 30-jährige Firmenzugehörigkeit geehrt, Martin Schich gar für 35 Jahre. Die meisten Dienstjahre unter den Jubilaren zählt jedoch Herbert Reich. Der Produktionsmitarbeiter kommt inzwischen auf 40 Jahre für HECK. Im Anschluss gab es eine große Feier für alle Mitarbeiter im Egerland-Kulturhaus.

Zurück