Aktuelles  •  News

12.11.2010

Rajasil - Eine Marke wird 75!

Unermüdliche Pionierarbeit, Innovationsbereitschaft und immer einen Schritt voraus

Rajasil – da muss in Fachkreisen keiner lange überlegen. Colfirmit Rajasil, Rajasil Bausanierung, Rajasil Sanierputzsysteme, Rajasil Ökosysteme….kaum ein Markenname konnte sich derart im Markt etablieren, wie Rajasil. Und das seit nunmehr 75 Jahren!  Bis heute und sicherlich weit darüber hinaus wird der Markenname Rajasil seinen festen Platz behaupten, denn Spuren des älter werdens sucht man bei diesem Jubilar vergebens. Unermüdliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit führt nach wie vor zu bahnbrechenden Innovationen und Produktsystemen, die zur Instandsetzung alter und historischer Bausubstanz, aber auch im Neubaubereich nicht mehr weg zu denken sind. Bis weit über die Landesgrenze hinaus, steht der Name Rajasil für höchste Qualität und Ansprüche. Die Marke Rajasil aus dem Hause BASF Wall Systems mit Sitz in Marktredwitz, bietet hochwirksame Spezialbaustoffe für die Bereiche Mauerwerksanierung und Steinrestaurierung, Fassaden-beschichtungen mit Putzen, Mörteln und Farben so wie Verputzsysteme für den Außen- und Innenbereich an. Die Rajasil Sanierputzsysteme verdienen dabei ganz besondere Beachtung.

Das erste Rajasil Produkt
Bereits seit 1926, mit Beginn der Produktion von Edelputzen als Werktrockenmörtel und der Lieferung von mineralischen, kalkgebundenen Anstrichen in Pulverform, wirkt das Unternehmen, damals noch Marthahütte GmbH, an der Instandsetzung alter und historischer Bausubstanz mit. Zehn Jahre später fand in Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule München das Bautenschutzmittel „Rajasil Mischfluat“ gegen Ausblühungen, Mauersalpeter und Hausschwamm als erstes Produkt unter dem Namen Rajasil seinen Weg in den Markt. Der Name Rajasil wurde gesetzlich geschützt.

Hochwirksame Spezialbaustoffe
Einhergehend mit  zunehmender Technisierung und Automatisierung von Produktionsabläufen und Produktionsstätten schritt die Entwicklung  der Rajasil Spezialbaustoffe unaufhaltsam voran. Es folgten u. a. Betonzusatzmittel, kunstharzgebundene Putze, Baukleber, einlagige Decken- und Wandputze so wie Anfang der 70er Jahre das Rajasil Anti-Salpeter – Programm, das mit dem Slogan warb: „Immer, wenn es sich um Putzschäden, Ausblühungen und Mauersalze handelt, verwenden Sie Rajasil Anti-Salpeter. Jedes Mauerwerk, ob innen oder außen kann damit  schnell und einfach saniert werden“. Allgemeingültige Aussagen dieser Art sollte es bald nicht mehr geben. Es folgten immer differenziertere Problemlösungen und eine immer größere Rajasil Produktvielfalt, die bis heute stets den steigenden Anforderungen des Marktes Rechnung tragen und vielfach eine Vorreiterrolle einnehmen. Ein Beispiel: Im Bereich der Natursteinrestaurierung stehen derzeit allein in puncto Steinrestauriermörtel  vier Rajasil-Produkte zur Verfügung, die zur Unterfütterung besonders tiefer Ergänzungsstellen, zur Restaurierung von Ornamentik und Figuren oder als Ergänzungs- und Beschichtungsmörtel für verwitterte oder beschädigte Natursteinflächen im Innen- und Außenbereich einsetzbar sind.

Die Rajsil Sanierpputzsysteme – Eine Erfolgsgeschichte
Eine einzigartige Erfolgsgeschichte liefern die Rajasil Sanierputzsysteme zur Instandsetzung von feuchte- und salzbelastetem Mauerwerk, die im Jahre 1975 ihren Siegeszug begannen und zu dieser Zeit zu den ersten Sanierputzen am Baumarkt überhaupt gehörten. Mit Fug und Recht zählte die Colfirmit Marthahütte GmbH seinerzeit zu den Miterfindern des Sanierputzes  und zu den ersten, die ein ganzes Sanierputzsystem geschaffen haben. Das war vor nunmehr 36 Jahren und ein Ende der Rajasil Sanierputz-Ära ist nicht in Sicht. Im Gegenteil! Herausragende Ergebnisse erzielte das Unternehmen bereits mit den zweilagig zu verarbeitenden Rajasil Sanierputzsystemen SP1 und dem auch farbig lieferbaren SP2, bevor Anfang des 21. Jahrhunderts eine neue Rajasil-Sanierputzgeneration den Markt eroberte. Mit den einlagigen Sanierputzsystemen SP3 und SP3 PLUS gelangen weitere Produktoptimierungen, besonders hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, Produktsicherheit und Ästhetik.

Im Rajasil - Jubiläumsjahr ist es dem Unternehmen wieder gelungen sein Sanierputzsystem auf Basis jahrzehntelanger Erfahrung kompetent und kontinuierlich weiter zu verbessern. Das neue Rajasil Sanierputzsystem SP4 zeichnet sich u. a. durch noch bessere Salzbeständigkeit, Risssicherheit und Untergrundhaftung aus. Rajasil SP4 funktioniert auch auf feuchten Untergründen, ist früh hydrophobierend und liefert gleichzeitig wärmedämmende Eigenschaften durch die Zugabe von Leichtzuschlägen.

Dem Zeitgeist voraus
In den 90er Jahre erfuhren bewährte Baustoffe eine Renaissance. Geprägt von der Erkenntnis, dass gesundheitliche Unbedenklichkeit, Umweltverträglichkeit und Ressourcenschonung zunehmend über die Wahl der Baustoffe bestimmen, erkannte das Unternehmen, nunmehr die Colfirmit Rajasil GmbH, sehr früh den Zeitgeist und platzierte das Rajasil Ökosystem mit Baustoffen auf Kalk- und Lehmbasis erfolgreich im Markt. Das Rajasil Lehmputzsystem erfüllt höchste baubiologische, bauphysikalische und ästhetische Aspekte und überzeugte schnell durch eine Reihe positiver Eigenschaften - ist energiesparend, wieder verwendbar, diffusionsoffen, geruchbindend, feuchtigkeitsregulierend und ohne chemische Zusätze. Keiner geringeren Beliebtheit erfreuen sich die Rajasil Kalkputze und  Anstrichsysteme, die zur Pflege und Instandsetzung von Baudenkmälern mit traditionellen Handwerkstechniken ebenso geeignet sind, wie für Innen- und Außenputze an Alt- und Neubauten.

Partner der Denkmalpflege
Auch mit der Entwicklung und Herstellung individueller, regionaltypischer Spezialitäten, wie dem Rajasil Brandenburger Putz, der nach historischen Befunden, genau auf die typischen Gegebenheiten der alten Brandenburger Bausubstanz abgestimmt wurde, stellt das Unternehmen immer wieder seine Kompetenz hinsichtlich Produktentwicklung und technologischem Know-how unter Beweis. Damit untrennbar verbunden ist in der Unternehmensphilosophie der BASF Wall Systems GmbH & Co. KG jedoch der Gedanke fest verankert, dass stets das notwendige feeling und gebührender Respekt gegenüber alter und historischer Bausubstanz nicht fehlen dürfen, um den gewünschten Erfolg zu erzielen. Als anerkannter Partner der Denkmalpflege kann das Unternehmen auf eine fast unüberschaubare Liste bedeutender Referenzobjekte blicken, die unter Berücksichtigung aller Faktoren zu neuem Leben erweckt und erhalten werden konnten.

Zukunftweisende Technologien
Stets aufgeschlossen, auch den neuesten, zukunftweisenden Technologien gegenüber sei nicht zuletzt das neue Rajasil NIG (Nano Imprägnierung und Grundierung) zur Bauwerksabdichtung erwähnt. Basierend auf den neuesten Erkenntnissen aus der Nanotechnologie ist Rajasil NIG  ein hochwirksames, innovatives Produkt zur Horizontalabdichtung, Imprägnierung und Grundierung von feuchtebelasteten Bauwerken. Ein Produkt für drei Arbeitsgänge!

Als Markenname unersetzlich
Die Liste der Rajasil-Highlights könnte beliebig fortgesetzt werden.
Doch all das hätte es nicht gegeben, wären nicht im Jahre 1906 von Kaufmann Franz Meier und Chemiker Hermann Geyer die Marktredwitzer Marmor-, Weiß- und Schwarzkalkwerke gegründet worden. Die Inhaber machten es sich zur Aufgabe, die, unweit des heutigen Unternehmensstandortes, gefundenen Marmorvorkommen aufzuschließen und industriell zu verwerten. Fast 90 Jahre lang blieb das Unternehmen im Besitz der Familie Meier. Aus den Marktredwitzer Marmor-, Weiß- und Schwarzkalkwerken wurde die Marthahütte Mineralmühlen und Kalkwerke GmbH und schließlich die Marthahütte GmbH. Da die Produktgruppen des Unternehmens Rajasil und Colfirmit im Markt immer mehr an Bedeutung gewannen, entschied man sich im Jahre 1979 dazu, die Marthahütte GmbH in Colfirmit Marthahütte und 1991 schließlich in Colfirmit Rajasil (GmbH bzw. GmbH & Co. KG) umzubenennen.

Am 1. Dezember 2009 firmierte das Unternehmen Colfirmit Rajasil GmbH & Co. KG in BASF Wall Systems GmbH & Co. KG, einer Tochter des neuen Hausherrn BASF – The Chemical Company um. Als Markenname blieb Rajasil jedoch bestehen. Mit Beibehaltung der 2-Marken Strategie Rajasil Bausanierung und HECK MultiTherm für den Bereich Wärmedämmung ist der Name Rajasil nach wie vor fester Bestandteil auch dieses Unternehmenskonzeptes.


zum Archiv ->